Bombardier hilft dem Roten Kreuz

< Zurück zu News & Veranstaltungen

Bombardier reagiert auf einen Aufruf des Roten Kreuzes

10. Juni 2011

Vor Kurzem hat das Rote Kreuz zur freiwilligen Unterstützung der vom Rekordhochwasser und den schweren Überflutungen am Richelieu-Fluss in Montérégie betroffenen Menschen aufgerufen.

Angesichts der Bedeutung des "Partners in Action"-Programms des Roten Kreuzes reagierte Bombardier auf den Aufruf und stellte 135 seiner Mitarbeiter als Freiwillige für das Programm zur Verfügung, die das Äquivalent von 207 Tagen freiwilliger Arbeit für die Katastrophenopfer leisteten. 

Es sind genau solche Katastrophen, in denen unsere Konzernzentrale, Bombardier Aerospace und die J. Armand Bombardier-Stiftung bereit sind, ihre Arbeitskräfte zur Verfügung zu stellen und mit Stolz am "Partners in Action"-Programm für freiwillige Hilfe teilzunehmen. Dieses Engagement steht im Einklang mit unserer strategischen Priorität, unsere soziale Verantwortung als Unternehmen kontinuierlich auszubauen.

Ziele erreicht

In unserem zweiten Jahr der Teilnahme an dem Programm können wir mit Freude bekanntgeben, dass wir unsere Registrierungsziele übertroffen haben. Zurzeit sind 870 Mitarbeiter für das Programm registriert, von denen 217 in diesem Jahr dazu gekommen sind. 376 der Freiwilligen haben die erforderliche Ausbildung für den praktischen Einsatz bereits absolviert, d.h. Bombardier wird sein Ziel, 400 voll ausgebildete Mitarbeiter, im Juni erreichen.

< Zurück zu News & Veranstaltungen

Stellensuche

nach Stichwort oder Referenznummer

 

For a better site experience, please use the latest desktop/laptop web browser.

Bei technischen Problemen senden Sie bitte eine E-Mail an taleosupport@aero.bombardier.com.


Wollen Sie Lebenslauf aktualisieren, Ihr Profil oder den Stand Ihrer Bewerbung bei Bombardier einsehen?
Login